Herzlich willkommen!

Der Katholische Konfessionsteil des Kantons St.Gallen ist die nach den Grundsätzen des demokratischen Rechtsstaates organisierte Gemeinschaft der Katholiken römisch-katholischen Bekenntnisses. Er ist eine öffentlich-rechtliche Körperschaft und gliedert sich in 97 Kirchgemeinden. Sein Zweck ist darauf ausgerichtet, zum Erhalt und zur Pflege der christlichen Werte beizutragen.

 


Nur wenige junge Menschen entscheiden sich
für einen kirchlichen Beruf. Das hat zahlreiche
Gründe. Die Erfahrung zeigt aber, dass viele gar
nicht wissen, welche Berufs- und Entwicklungs-
möglichkeiten die katholische Kirche bietet.
Das Projekt «Chance Kirchenberufe» will das
– wieder – bekannter machen.

www.chance-kirchenberufe.ch


Aktuelles

Josef Seliner ist für zwei Jahre «höchster Katholik»

(21.11.2018)
Josef Seliner aus Kaltbrunn wurde an der Sitzung vom Dienstag, 20. November, einstimmig zum neuen Präsidenten des Katholischen Kollegiums des Kantons St.Gallen gewählt. Er löste direkt nach der Wahl den scheidenden Präsidenten Paul Gähwiler als Sitzungsleiter ab. 
 

Das Buch der Brüche

(12.11.2018)
Bernhard Brack: Erfahrungen im kath. Sozialdienst Zentrum
„Während sie erzählt, schreit das Kind, wirft Farbstifte und Papier zu Boden, lässt den Schoppen folgen, schreit immer lauter und quengeliger. Sie kann ihre gezähmte Ungeduld kaum zurückhalten. Niemand hilft ihr. Und jetzt noch die unbezahlten Rechnungen. Nicht einmal mehr telefonieren kann sie…“. Es sind Menschen wie diese Mutter, von denen Bernhard Brack im «Buch der Brüche» erzählt.
 
 

Neue Ausstellungsangebote im Stiftsbezirk St.Gallen

(25.04.2018)
Das UNESCO-Weltkulturerbe Stiftsbezirk St.Gallen ist von zentraler touristischer Bedeutung für die Ostschweiz. Mit neuen Dauerausstellungen von Stiftsarchiv und Stiftsbibliothek stärken der Katholische Konfessionsteil des Kantons St.Gallen und der Kanton St.Gallen die Vermittlung dieses wichtigen St.Galler Kulturerbes.