“Danach haben wir sehr lange gesucht“

Donnerstag, 11. September 2014

Astrid Lorünser und Oliver Wessiak übernehmen das Restaurant "Am Gallusplatz"
"Danach haben wir sehr lange gesucht"

Astrid Lorünser und Oliver Wessiak sind in der Gastroszene keine unbeschriebenen Blätter. Unter anderen haben sie das Paul’s in Widnau oder das Restaurant Illpforte Feldkirch erfolgreich geführt. Nun freuen sie sich auf den Neustart im Restaurant "Am Gallusplatz". Nach Renovationsarbeiten, spätestens ab Anfang 2015, ist das Traditionsrestaurant wieder offen.

"Wir haben über Monate nach einem neuen Lokal gesucht", erzählt Oliver Wessiak (1960). Über 70 verfügbare Restaurants hat das Paar besichtigt, bevor es durch einen Freund auf das "Am Gallusplatz" aufmerksam wurde. Nach einem Mittagessen im Stiftsbezirk war für beide klar: Das ist es. "Das ehrwürdige Haus, die traumhafte Lage bei der Kathedrale, die Grösse, alles passt", sagt Astrid Lorünser (1957). Die Wirtsleute hatten schon länger vor, nach Jahren im Dorf wieder ein städtisches Lokal zu übernehmen. "Wir sind halt eher Stadtmenschen", sagt Astrid Lorünser.

Was erwartet die Gäste? "Eine sehr gepflegte Küche im mittleren Preissegment", sagt Oliver Wessiak. "Anbieten werden wir mediterrane Gerichte, aber auch Swiss Schmankerln". Die Begriffswahl macht deutlich: Astrid Lorünser und Oliver Wessiak sind Österreicher, was der künftigen Karte im "Gallusplätzli" weitere Impulse geben wird. Die Gäste erwartet eine Küche auf hohem Niveau, auf Punkte-Niveau, denn Oliver Wessiaks Kochkünste wurden in Österreich und in der Schweiz mit Gault-Millau-Punkten belohnt. Für eine professionelle und österreichisch-charmante Gästebetreuung ist Astrid Lorünser hauptverantwortlich. Das Lokal verfügt über rund 60 Plätze, auch das entspricht den Vorstellungen der beiden Gastro-Profis, die sich in ihrem Betrieb nur eine sehr persönliche Gästebetreuung und kein Restaurant mit 100 Plätzen und mehr vorstellen können. 

Das Restaurant "Am Gallusplatz" – die Liegenschaft ist im Besitz des Katholischen Konfessionsteils – wird in den nächsten Wochen renoviert. Die neuen Wirtsleute sind aktiv in das Projekt einbezogen. Sie verbringen zudem viel Zeit damit, die Stadt und ihre Gastro-Szene näher kennenzulernen.

Das neue Pächterpaar Astrid Lorünser und Oliver Wessiak vor ihrem neuen Wirkungsfeld, dem Restaurant Am Gallusplatz.

 
druckenzum Seitenanfangzurück