Kath. Konfessionsteil spendet für Taifun-Opfer

Freitag, 15. November 2013

Die Körperschaft der Katholikinnen und Katholiken im Kanton St.Gallen stellt als Nothilfe für die Opfer des verheerenden Taifuns auf den Philippinen und für die Opfer des Zyklons in Indien Fr. 20'000.-- zur Verfügung.

Der Taifun Haiyan hat auf den Philippinen eine Spur der Verwüstung und des Todes hinterlassen. Einmal mehr trifft es die Ärmsten der Armen besonders hart und die Not ist gross. Erst vor wenigen Wochen hat der Zyklon Phailin an der Ostküste Indiens 600'000 Menschen obdachlos gemacht. Das Ausmass dieser Katastrophen erschüttert und macht betroffen. Der Administrationsrat hat deshalb beschlossen, die Soforthilfe der Caritas Schweiz mit Fr. 20'000.-- zu unterstützen. Die Caritas ist sowohl auf den Philippinen wie in Indien direkt vor Ort vertreten und mit Partnerorganisationen gut vernetzt. So können die Mittel gezielt und wirkungsvoll eingesetzt werden. Der Administrationsrat möchte mit dieser Spende ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität der St.Galler Katholikinnen und Katholiken setzen.

druckenzum Seitenanfangzurück