Neuer Domkapellmeister gewählt

Mittwoch, 28. September 2016

Andreas Gut (1968), hauptverantwortlicher Kirchenmusiker der Pfarrei Küsnacht-Erlenbach ZH, ist vom Administrationsrat per 1. Februar 2017 als neuer Domkapellmeister gewählt und von Bischof Markus Büchel für diese Aufgabe bestätigt worden. Er freut sich sehr und sagt: „Domkapellmeister in St.Gallen zu werden ist für mich ein Traum der wahr wird“.

Als Andreas Gut die Ausschreibung in der Schweizer Musikzeitung las, weckte sie sofort sein Interesse. Er besuchte Gottesdienste im St.Galler Dom, erlebte dabei Dompfarrer Beat Grögli, den Domorganisten Willibald Guggenmos, die Liturgie und die Atmosphäre in der Kathedrale. Kimberly Brockman, Solistin in der DomMusik und Leiterin der Diözesanen Kirchenmusikschule, führte ihn ein in die kirchenmusikalischen Strukturen. „Ich liebe die kirchenmusikalische Arbeit, stimmige Gottesdienstgestaltung erfüllt mich, die Arbeit mit den Chören verschiedener Altersgruppen in Proben und Gottesdiensten ist meine Passion“, sagt Andreas Gut.

Zusammen mit seiner Frau Alexandra Gut-Keusch und den drei Kindern fiel die Entscheidung für die Bewerbung und einen allfälligen Umzug in die Gallusstadt. Nur noch wenige Monate, dann werden die Umzugskisten am jetzigen Wohnort Jonen gepackt. Für die neue Aufgabe hat der neue Domkapellmeister beste berufliche Voraussetzungen. Nach einer kaufmännischen Lehre besuchte Andreas Gut das Konservatorium Winterthur, wo er mit dem Berufsdiplom Orgel abschloss. Weiter führte der Ausbildungsweg an die Akademie für Schul- und Kirchenmusik in Luzern und zu Abschlüssen im Bereich Chorleitung und zum Kantorendiplom.

Zu seinen weiteren Abschlüssen gehören das Orgel Konzertdiplom des Schweizerischen Musikpädagogischen Verbands (SMPV) sowie ein Nachdiplomstudium an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) mit einem „Special Master in Music Performance Chorleitung“ von der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

Aktuell leitet Andreas Gut sechs Chorgruppen mit insgesamt 160 Mitgliedern in der Pfarrei Küsnacht-Erlenbach ZH. Die musikalische Breite geht von der Gregorianik bis zur Moderne, vom Gemeindegesang zur Orchestermesse, von Motette bis Oratorium, vom Orgelkonzert zum Pop-Gottesdienst.
„Nach allem, was ich über den Wirkungsort Kathedrale St.Gallen und seines kirchlichen und kulturellen Umfeldes gesehen, gehört und gelesen habe, freue ich mich sehr darauf, meine Arbeit am St.Galler Dom weiterzuführen“, sagt der künftige Domkapellmeister.

Kontakt: Beat Grögli, Dompfarrer, Gallusstrasse 34, 9001 St.Gallen, Tel. 071 224 05 51, beat.groegli@kathsg.ch

Download Medienmitteilung

der neue Domkapellmeister Andreas Gut  Bild: zVfg.
 
druckenzum Seitenanfangzurück